"Rote Hypo-Petition"

Freitag, 18. April 2014

Oberösterreichische Nachrichten vom 18.04.2014, Seite 2:

Die Einsetzung eines Untersuchungsausschusses zur Hypo Alpe Adria ist nun auch Forderung einer Petition von SP-Basisgruppen an Kanzler Werner Faymann und den SP-Vorstand. Initiatoren der Unterschriftensammlung auf www.petition.rote-basis.at sind die Linzer SP-Sektion des BBRZ "granum humanum" sowie zwei Sektionen in Wien und Innsbruck. Weitere Forderung ist die Einführung einer Millionärssteuer zur Abdeckung der Hypo-Verluste. Mit der Erfüllung beider Forderungen käme die SPÖ "endlich aus dem Fahrwasser, für ein von der FPÖ Kärnten verschuldetes Desaster die politische Rechnung zu bekommen", heißt es im Petitionstext.